Kodak Ektra

Foto: mobiwatch

Decken wir den Mantel des Schweigens über das Kodak IM5 vom letzten Jahr, das aus gutem Grunde nie hierzulande erhältlich war. Denn nun startet Kodak mit einem Android-Smartphone durch, das seinen Namen auch zurecht trägt. Das Kodak Ektra macht bereits optisch klar, dass es ein Foto-Profi sein will, die Auflösung des Sony-Sensors von 21 Megapixel sowie der auf sechs Achsen optische Bildstabilisator unterstreichen die Ambitionen. Was das Ektra außerdem noch auf der Pfanne hat, wie die Kamera-App funktioniert, was sich Kodak respektive Hersteller Bullitt an Diensten sowie Zubehör hat einfallen lassen und was der Spaß kosten soll, zeigt das folgende Hands-on-Video:

1299 Total Views 5 Views Today
Test Google Pixel: Kann es das iPhone 7 schlagen?
Android 7 Nougat: Die wichtigsten neuen Funktionen im Video
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar