OnePlus 3T

Foto: mobiwatch

OnePlus hat dem 3 ein Update verpasst: Das OnePlus 3T kommt mit neuem Prozessor, dickerem Akku und schießt Selfies mit 16 statt 8 Megapixel. In den meisten Regionen – darunter auch hierzulande – ersetzt das 3T das 3. Allerdings kostet das 3T mit 439 Euro ohne Vertrag auch 40 Euro mehr als sein Vorgänger. Respektive mit 128 statt 64 Gigabyte Speicher gar 479 Euro. Daher stellen sich für Interessenten nun zwei Fragen: Ist das OnePlus 3T den Aufpreis wert? Und lohnt sich womöglich gar der Umstieg vom OnePlus 3? Beide Fragen beantwortet das folgende Hands-on-Video, das die beiden Chinesen miteinander vergleicht und zudem die Ergebnisse der ersten Tests preisgibt, namentlich was die Prozessor-Leistung und die Akku-Laufzeit betrifft:

– Partner-Links –

Dieses und andere Smartphones jetzt finden bei:

Amazon
notebooksbilliger.de
Telekom
Vodafone
O2
Base

Test Asus Zenfone 3: Meditations-Mobil für 5,5 Zoll
Test Huawei Mate 9: Das Superphone leistet sich (fast) keine Patzer
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar