Amazon.de Widgets

Quelle: Vodafone

Vodafone bietet ab sofort einen eigenen Datenspeicher im Internet an, die ersten 5 Gigabyte sind kostenlos. 25 Gigabyte schlagen mit 2,99 Euro monatlich zu Buche, 50 Gigabyte kosten 4,99 Euro. Der Zugang erfolgt per Browser oder App, die zunächst für Android und Windows PC erhältlich ist. Zudem wurden zwei Android-Tablets angekündigt, eines mit 7-, das andere mit 10-Zoll-Touchscreen. Beide unterstützen natürlich neben WLAN auch UMTS, der Siebenzöller allerdings nur bis 7,2 Megabit pro Sekunde, der große Bruder erzielt maximal 21 Megabit pro Sekunde im Downlink. Während sich das Smart Tab II7 mit 4 Gigabyte internem Speicher begnügen muss, der aber per Micro-SD-Karte erweitert werden kann, fasst das Gedächtnis des Smart Tab II10 immerhin 16 Gigabyte. Auch beim Prozessor ist das 10-Zoll-Modell mit seinem Dual-Core-Chip mit 1,5 Gigahertz im Vorteil: Die kleine Variante bescheidet sich mit einem Single-Core-Rechener mit 1 Gigahertz. Zudem soll für das II10 eine optionale Tastatur zum Andocken verfügbar sein. Bezüglich der Displayauflösung nennt Vodafone allerdings lediglich die Werte für den 7-Zoll-Mini: 1024 x 600 Pixel; die Auflösung des II10 bleibt ungewiss. Als Betriebssystem dient Android 4.0. Ab Herbst sollen beide Geräte verfügbar sein, die Preise will Vodafone erst kurz davor bekanntgeben.
vodafone.de

flattr this!

Tagged with →  
Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

kostenloser Counter

Web Analytics