Weather Pro

Quelle: MeoteoGroup

Die neue Version 3.0 der Weather Pro App für iOS hat einige interessante Neuerungen im Gepäck. Neben weltweiten Unwetterwarnungen und hochauflösenden Karten gibt es nun endlich die Möglichkeit, den jeweils eigenen Standort für die Wetteranzeige zu definieren. Über das Widget lässt sich zudem das Wetter der nächsten 18 Stunden dynamisch direkt auf dem Startbildschirm anzeigen. Die Pro-App kostet einmalig 2,99 Euro, darüber hinaus steht ein Premium-Dienst mit weiteren Funktionen wie Niederschlags-Radar oder Bade- respektive Skiwetter zur Verfügung. Dieser kostet wahlweise für drei Monate 1,59 Euro oder für zwölf Monate 4,99 Euro. Anlässlich des Updates stehen einige der Premiumfunktionen innerhalb des „Mehr“-Bereichs der App für eine kurze Testphase allen Nutzern kostenfrei zur Verfügung.
itunes.apple.com via mobiflip.de

Neue Funktionen von Version 3.0 (Herstellerangaben):

  • weltweite (Un-)Wetterwarnungen als Vorwarnung für drei Tage
  • dynamische Kurzfrist-Vorhersage für die kommenden 18 Stunden direkt auf dem Startbildschirm
  • optionale Radar- oder Satellitenanzeige direkt auf dem Startbildschirm
  • verbesserte Tagesanzeige inkl. Angabe zu vergangenen und kommenden Nacht
  • die Favoritenauswahl „Mein Standort“ liefert stets die Vorhersage Ihrer aktuelle Position
  • Wettersymbole und eine Temperaturangabe in der Favoritenliste
  • hochauflösende Karten für die ganze Welt
  • für Premium-Nutzer zusätzliche Karten-Ebenen z.B. Satellitenbilder, Temperatur- und Luftdruckprognose, Blitz-Animation, Niederschlagsart-Radar für Europa plus Radarprognose etc. – Für Nutzer der App sind aber auch weiterhin die bisherigen Radar- und Satellitenbilder verfügbar
  • Anpassungen für das neue iPhone 5 und iOS 6
Viele Android-Apps weisen eklatante Sicherheitslecks auf
Telekom und Vodafone wollen Netzausbau beschleunigen
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar