Asus Fonepad Note 6

Foto: Asus, Composing: mobiwatch

Als Hersteller von Smartphones ist Asus hierzulande noch nicht wirklich etabliert – obwohl die Tablets, Notebooks & Co. der Taiwaner laufen wie geschnitten Brot. Nun wagt der Konzern einen neuen Vorstoß, bei dem das Fonepad Note 6 mit 6-Zoll-Touchscreen eine zentrale Rolle spielt. Das Timing könnte perfekter nicht sein: Während die aktuellen Tabphones der Konkurrenz wie das Samsung Galaxy Note 3 oder Sony Xperia Z Ultra im Web noch jenseits der 600 Euro rangieren, steigt der Herausforderer mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 349 Euro in den Ring. Da dürfte der Straßenpreis kurz nach Erscheinen rasch in Richtung 300 Euro marschieren. Das Telefon-Tablet-Schnitzel im ausführlichen Test.
focus.de

Erste Eindrücke des Asus Fonepad Note 6 im Hands-on-Video:

– Partner-Links –

Jetzt preiswerte Smartphones finden bei:

Amazon
Telekom
Vodafone
O2
Base

Sieben auf einen Streich: Kazam startet mit breiter Smartphone-Palette
Bye, bye, Blackberry: CEO Thorsten Heins muss gehen
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar