Quelle: LG

Eigentlich wollte Google erst am 29. Oktober verraten, was es an Neuheiten gibt. Doch nachdem zunächst ein indischer LG-Mitarbeiter plauderte und nun auch noch auf den Seiten eines britischen Online-Shops sogar einige Spezifikationen zu sehen waren, kann man wohl kaum mehr von einem Gerücht sprechen: Google wird am Montag das Nexus 4 von LG vorstellen, das auf dem Optimus G basiert. Im Inneren des Nexus 4 steckt ein Snapdragon S4 Quad-Core-Prozessor, der Arbeitsspeicher beträgt stramme 2 Gigabyte und der 4,7 Zoll große Touchscreen zeigt 768 x 1280 Pixel. Bezüglich der Software gehen die Spekulationen allerdings auseinander: Welche Funktionen Android 4.2 tatsächlich bringt, bleibt ungewiss. Gut so: Sonst wäre es am Montag ja auch nicht mehr spannend. Offen bleibt außerdem, ob Google neben dem Nexus 4 nicht womöglich gleich mehrere Nexus-Telefone vorstellen wird.
modaco.com

LG Nexus 4

Quelle: carphonewarehouse.com

Windows 8 ist da: Was Nutzer an neue Gesten lernen müssen
Amazon-Tablets Fire und Fire HD ab heute erhältlich
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar