Blackberry Z10

Quelle: Blackberry

Research In Motion (RIM) hatte – ebenso wie Nokia – den Touchscreen-Trend verschlafen und steckt deshalb tief in der Krise, Marktanteile und Börsenkurs dümpeln im Keller. Nun melden sich die Kämpfer aus Kanada zurück: mit neuen Geräten, neuem Betriebssystem und neuem Namen. Das Unternehmen heißt wie das Produkt, Blackberry. Und mit dem Blackberry Z10 liegt jetzt das erste Smartphone der jüngsten Generation vor, ein reines Touchscreen-Modell ohne die typische mechanische Tastatur. Die Nutzer-Oberfläche des vollständig neu entworfenen Betriebssystems Blackberry 10 ist voll auf die Bedienung per Finger und Wischgesten ausgelegt, das hat rein gar nichts mehr zu tun mit den alten Blackberrys. Was von Hard- und Software zu halten ist, klärt der ausführliche Test.
focus.de

Erster Eindruck des Blackberry Z10:

Die Highlights des neuen Betriebssystems Blackberry 10:

Samsung gibt Deutschland-Start des LTE-Modells Galaxy Express bekannt
Galaxy S4: Samsungs neues Superphone in Hands-On-Video
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar