iOS 6 Logo

Quelle: Apple

Im Trubel rund um die Präsentation des iPhone 5 und die unvollständige Kompatibilität mit den deutschen LTE-Netzen ging ein wenig unter, dass sich mit iOS 6 unter anderem bei den Karten und bei Siri einiges ändern wird. Deutschland kommt dabei jedoch gut weg: Nur 2 von 18 Diensten werden hierzulande nicht unterstützt. Doch der Reihe nach: Zunächst einmal sind die Standard-Karten jetzt vektorbasiert, müssen also beim Zoomen nicht so oft nachgeladen werden. Straßennamen drehen sich wie sämtliche Beschriftungen um, sobald die Karte auf dem Kopf steht und sind somit besser lesbar. Zudem können Karten nun per Zweifingergeste rotieren.
Darüber hinaus ist der Kartendienst nun mit Siri verbunden: Die sprachgesteuerte Assistentin zeigt somit beispielsweise den nächsten Italiener direkt auf der Karte an und startet auf Wunsch die Navigation dorthin. Diese erfolgt nun „turn by turn“, sagt also etwa Anweisung wie „in 100 Metern rechts abbiegen“ an. Bei der Routenplanung wird die aktuelle Verkehrsdichte berücksichtigt, die Daten hierfür sammelt Apple unter anderem von den eigenen Nutzern, sofern diese den Ortungsdienst aktiviert haben – das kennt man beispielsweise von TomTom und Google. Und natürlich lassen sich Siri Zieladressen auch direkt diktieren, was ersten Berichten zufolge bei Städten noch gut, bei Straßennamen meist gar nicht funktionieren soll. Zudem sind Twitter und Facebook nun offen für Siri.
All das funktioniert auch in Deutschland, lediglich die 3D-Ansichten von Gebäuden mitsamt der Vogelperspektive wird hierzulande vorerst nicht unterstützt. Zudem kann Siri in Deutschland weder Reservierungen in Restaurants vornehmen noch auf Filmkritiken oder die Startzeiten von Kinofilmen zugreifen. Informationen über Restaurants und Restaurantkritiken sowie generelle Filminformationen soll Siri aber auch hierzulande liefern. Wie immer funktonieren aber nicht alle Neuerungen des Betriebssystems mit sämtlichen iPhone-Versionen.
computerworld.ch, netzwelt.de (Übersicht mit ausgewählten Funktionen von iOS 6 und deren Kompatibilität mit iPhone- und iPad-Versionen)

Die vollständige Liste sämtlicher Funktionen von Karten und Siri mit den jeweils unterstützten Ländern gibt es hier:

apple.com

Darum ist Apple das wertvollste Unternehmen der Welt
Windows RT-Tablets kommen mit Office RT, Einschränkungen bestätigt
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar