Google Nexus 4 mit LTE-Chip

Grün umrandet: LTE-Chip des Nexus 4
Quelle: ifixit.com

Das Nexus 4 entpuppt sich als Überraschungs-Ei: Beim üblichen Teardown entdeckte „ifixit.com“, dass im neuen Google-Smartphone ein LTE-Chip steckt! Genauer gesagt handelt es sich um den Qualcomm WTR1605L. Da LG das Nexus 4 gebaut hat und es auf dem Optimus G basiert, ist davon auszugehen, dass das gesamte Design der Platine übernommen und LTE lediglich deaktiviert wurde. Da tricksen nun wohl die Bastler dieser Welt um die Wette, wie sich dieser Chip nachträglich aktivieren lässt …
ifixit.com via mobilegeeks.de

– Partner-Links –

Jetzt den passenden Tarif zu diesem Handy finden bei:

Telekom
Vodafone
O2
Base

Der Bildstabilisator des Nokia Lumia 920 im Video-Test
Test: Sony Xperia Ion – Das große Schwarze mit dem Lotter-Look
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar