LG Optimus Black

Quelle: LG

Das Update auf Android 4.0 für das LG Optimus Black soll nun verfügbar sein! Das eigentlich bereits für das letzte Quartal angekündigte Update bringt „Ice Cream Sandwich“ und damit zahlreiche Verbesserungen auf den flachen Strahlemann. Um die Software zu aktualisieren, muss das Gerät allerdings per USB-Kabel mit dem PC verbunden und die LG-Software auf dem Rechner installiert sein – über die Luftschnittstelle („over the air“) klappt das Update leider nicht. Darüber hinaus sind offenbar zunächst ausschließlich ungebrandete Versionen des Optimus Black betroffen: Wer sein Smartphone über einen Netzbetreiber bezogen hat, wird sich daher noch gedulden müssen, bis dieser das Update durchreicht. Ersten Berichten zufolge soll das Optimus Black mit Android 4.0 sehr viel stabiler laufen. Das Update für das Schwestermodell Optimus Speed dürfte dann wohl auch nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.
stereopoly.de via areamobile.de

Philips kündigt erste Audio-Docks mit Lightning-Schnittstelle an
Die Russen kommen: Yota plant Smartphone mit Doppel-Display
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar