Quelle: GSM Association

Quelle: GSM Association

Liebe Leser von mobiwatch,

in der kommenden Woche findet der Mobile World Congress in Barcelona statt. Da ich diese Seite alleine betreibe und vor Ort sein werde, wird es mir von Montag bis einschließlich Mittwoch nicht möglich sein, Sie wie gewohnt mit News aus der Welt der Smartphones zu versorgen. Stattdessen wird die aktuelle Berichterstattung über meine YouTube-Seite erfolgen: Dort werden die interessantesten Messe-Neuheiten in kurzen Clips vorgestellt. Sie haben die Möglichkeit, diesen Kanal kostenlos zu abonnieren und werden dann automatisch über neue Beiträge informiert. Wahlweise können Sie den YouTube-Kanal von mobiwatch aber auch Ihrem RSS-Reader hinzufügen und erhalten dann dort Benachrichtigungen über neue Uploads.

Los geht es bereits am Sonntag mit Huawei und Mozilla, die auf dem MWC ja ihr Betriebssystem Firefox OS aus der Taufe heben wollen. Die ersten Beiträge werden daher bereits in der Nacht zum Montag auf YouTube zu finden sein. Soviel sei noch verraten: Samsung wird sein Galaxy S IV erst im März enthüllen, aber Nokia hat eine große Pressekonferenz anberaumt. Außerdem soll das Yota-Phone mit seinen zwei Displays auf Vorder- und Rückseite näher inspiziert werden.

Bedauerlicherweise stehen mir keine anderen Optionen offen, ich bitte daher um Ihr Verständnis für diese Maßnahme!

Mobile World Congress Nachlese
LG gibt Gas: Optimus G2 soll zur IFA mit eigener Achtkern-CPU kommen
Tagged with →  

3 Antworten auf Nächste Woche: Mobile World Congress

  1. Ronny sagt:

    Nachtrag: Jetzt wo das MWC läuft und deine Infos über Youtube kommen muss ich sagen das ist echt noch besser als erwartet. Nette kurze Videos mit vielen Infos und gewohnt guter Qualtät. Gefällt mir echt gut.

  2. Lutz Herkner sagt:

    Freut mich zu hören, Danke für Dein Verständnis!

  3. Ronny sagt:

    Gut so, hau ruhig ein paar Videos raus. Bilder sagen eh mehr als tausend Worte. Und bewegte sowieso. 😉

Schreibe einen Kommentar