Google LG Nexus 4

Quelle: Google

Heute startete Google den Verkauf seines Smartphones Nexus 4 sowie der Tablets Nexus 7 und 10 via Google Play, doch nur wenige Minuten nach dem Startschuss brachen die Server unter dem Ansturm zusammen. Kunden berichten von Fehlermeldungen und Verkaufsabbrüchen. Inzwischen blendet Google auf den entsprechenden Seiten wieder den ursprünglichen Hinweis „bald verfügbar“ ein und Interessenten können sich lediglich per E-Mail über die Verfügbarkeit informieren lassen. Eine Vorbestellung ist also momentan nicht möglich. „Wir sind überwältigt vom Ansturm, das Nexus 4 und das Nexus 10 sind derzeit ausverkauft“, bestätigte Google-Sprecher Stefan Keuchel gegenüber Focus Online. Dazu, wann der Verkauf weitergehen kann, sagte Google nichts.
focus.de

Erster Eindruck von Googles neuem Super-Smartphone:

Google Musik gestartet, ein erster Test
Umweltbundesamt will iPhone & Co. wegen fest verbauter Akkus verbieten
Tagged with →  

2 Antworten auf Nexus 4, 7 und 10 kaum da, schon wieder weg: ausverkauft!

  1. Ronny sagt:

    Egal was da genau passiert ist, so blöd können die doch nun wirklich nicht sein. Wenns ein Marketing-Gag ist um den Hype hochzuhalten geht die Aktion wohl eher nach hinten los. Viele Leute sind sauer. Wenn Google wirklich so wenige Geräte verfügbar hatte das sie nach 20-30 Minuten alle weg sind gehört da jemand gefeuert.
    Naja, erstmal abwarten bis die ersten Geräte ankommen und ob dann auch alles rund läuft.

Schreibe einen Kommentar