Quelle: Google

Der Verkaufsstart für Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10 am Dienstag auf Google Play war ja ein Schuss in den Ofen: Nach wenigen Minuten gingen die Lichter aus, die Server in die Knie. Seither wird beim Smartphone Nexus 4 sowie dem Tablet Nexus 10 nur „ausverkauft“ angezeigt, ohne jede Angabe, wann es wie weitergeht. Das 7 Zoll-Tablet Nexus 7 kann hingegen vorbestellt werden, die Lieferzeitangabe lautet „3 bis 5 Werktage“. Die Version mit 16 Gigabyte Speicher kostet 199 Euro, für das Modell mit doppelt so großem Gedächtnis werden 249 Euro fällig. Wie bei allen Nexus-Geräten gibt einen keinen Slot zur Speicher-Erweiterung. Der Media-Markt gibt zudem an, die 3G-Variante mit 32 Gigabyte Speicher ab 26. November zu verkaufen, auf der Webseite kann das Gerät bereits vorbestellt werden. Kostenpunkt: 299 Euro.
google.com (Nexus 7, 16 GB), google.com (Nexus 7, 32 GB), mediamarkt.de (Nexus 7 3G, 32 GB) via androidnext.de

Facebook führt den "Teilen"-Button in seinen mobilen Newsfeed ein
Asus Padfone 2 kommt am 1. Dezember, wieder exklusiv bei Base
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar