Quelle: Nokia

Version 3.0 von Nokias Navigations-App für Windows-Geräte, also namentlich die Lumias 900, 800, 710 und 610, soll dieses Wochenende an den Start gehen. Die größte Neuerung: „My Commute“ erkennt selbständig, welche Strecken der Nutzer regelmäßig fährt, beispielsweise den Weg zur Arbeit und zurück. Sobald diese erkannt sind, meldet sich das Gerät eine Stunde vor dem durchschnittlichen Fahrtantritt mit der aktuellen Verkehrssituation auf dem Startbildschirm und schlägt die aktuell schnellste Route vor. Mit einem Klick wird die Navigation dann gestartet. Klingt zu schön um wahr zu sein? Ist es auch! Zumindest für Nutzer in Deutschland, denn zunächst ist der Dienst nur in den USA verfügar, weitere Regionen sollen folgen. Dass darüber auch ein Jahr oder mehr ins Land gehen können, hat Nokia bereits mit anderen Verkehrsdiensten bewiesen. Dennoch ist das Update nicht uninteressant, denn zwei weitere neue Funktionen sind auch hierzulande dienlich – wenngleich mit deutlich geringerem Komfortfaktor. So lassen sich ab Version 3.0 häufig verwendete Ziele direkt auf der Startseite festpinnen und werden so mit einem Klick ansteuerbar. Außerdem steht für die Beleuchtung während des Fahrens nun auch ein Automatikmodus zur Auswahl, der anhand des Umgebungslichts selbständig zwischen Tag- und Nachtansicht umschaltet. Damit wird danwohl auch detlich, was Nokia-Chef Stephen Elop meint, wenn er sagt, der Konzern wolle zum globalen „Wo“-Konzern werden …
nokia.com (Nokia Navigaton 3.0), slashgear.com (Elop, „Wo“-Konzern)

Android, wem Android gebührt: Huawei Honour bekommt Ice Cream Sandwich
HTC sagt Upgrade von One S, X und XL auf Android 4.1 zu
Tagged with →  

4 Antworten auf Nokias neue Navigation lässt Lumias lernen, doch Deutschland dümpelt

  1. That’s why I called the site mobiWATCH … ;))

  2. I find this subject really intriguing. Most people take it for granted that a map service simply works in an easy fashion. So let’s keep an eye on these developments…

  3. mobiwatch.de sagt:

    Especially because it’s coming from TomTom ;))
    They should be able to have enough data to launch such services in Europe (Germany), too!

  4. Interesting news! Curious what Apple’s new Map service in iOS6 will come up with….

Schreibe einen Kommentar