Drive+ Logo

Quelle: Nokia

Seit Windows Phone 8 gehört Nokias Navigation zum mobilen Betriebssystem von Microsoft. Bislang allerdings nur bruchstückhaft: Auf Windows-Geräten anderer Hersteller, namentlich also auf dem HTC 8X und 8S, finden sich derzeit lediglich die Basisfunktionen. Gesprochene Fahranweisungen während der Navigation („In 100 Metern rechts abbiegen!“) beispielsweise sucht man dort vergebens. Das scheint sich so langsam zu ändern, denn zumindest Nutzer in USA, Großbritannien und Kanada können nun die Beta-Version der App Nokia Drive+ kostenlos herunterladen. Diese beinhaltet die vollständige Offline-Navigation für 89 Länder der Erde sowie besagte akustische Turn-by-Turn-Navigation samt gesprochener Straßennamen, und das in mehr als 60 Sprachen. Plus das übliche Nokia-Funktionspaket inklusive lokaler Geschwindigkeitsbegrenzungen mit hörbaren Tempowarnungen, automatischem Tag-/Nacht-Modus, 3D-Darstellung, der Pendler-Funktion „Meine Strecken“ et cetera. Auch wenn Nokia keinerlei Angaben hinsichtlich der weiteren Planung bekanntgegeben hat, dürften nicht-englischsprachige Länder in absehbarer Zeit folgen.
nokia.com, windowsphone.com (App) via blogs.windows.com

Temple Run 2 schlägt in Google Play für Android auf
Geo fürs iPad: Das Reportage-Magazin gibt's jetzt auch als App
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar