O2 Wallet mpass

Quelle: O2

Mit dem Smartphone kann man nicht nur an entsprechend ausgestatteten Kassen im Handel bezahlen, sondern ab Mitte Februar auch Geldtransfers zu anderen Mobiltelefonen abwickeln. Dies läuft dann sogar ganz ohne NFC, es reicht, die Handynummer des Empfängers zu kenne, die Abwicklung erfolgt über die mpass-App von O2, die auf beiden Geräten installiert und eingerichtet sein muss. Ab Mitte Februar soll der Dienst verfügbar sein.
Ebenfalls im Februar startet O2 einen Feldversuch für das Bezahlen mit dem Smartphone per NFC. Hierzu ist ein Samsung Galaxy Ace oder S III sowie eine NFC-fähige SIM-Karte erforderlich, die zugehörige App heißt schlicht „Wallet“ und ist mit dem mpass-Konto des Kunden verknüpft.
telefonica.de

Konkurrenz fürs Nexus 4: Das Huawei Ascend G 615 im Hands-On-Video
O2 bestätigt: Windows Phone 7.8 diesen Monat – zumindest für Lumia 710
Tagged with →  

2 Antworten auf O2 kündigt Zahlungen von Handy zu Handy an

  1. Lutz Herkner sagt:

    Auf diese (und einige andere) Fragen bemühe ich mich schon seit heute Vormittag, eine Antwort zu finden. Bisher hat O2 aber noch nicht geantwortet. Sobald dazu Aussagen vorliegen, werden wir den Artikel entsprechend aktualisieren!

  2. Nils Wetzel sagt:

    Funktioniert das dann auch mit nicht O2-Kunden?

Schreibe einen Kommentar