OnePlus 2

Foto: OnePlus, Bearbeitung: mobiwatch

Der chinesische Hersteller OnePlus sorgte im letzten Jahr für reichlich Wirbel in der Smartphone-Branche: Das vergleichsweise günstige „1“ wurde mit diversen, teils auch dubiosen Methoden beworben. So konnte man das Telefon lange Zeit über nur erwerben, wenn man eine entsprechende Einladung besaß. Darauf muss man erst einmal kommen! Jetzt ist der Nachfolger da, und auch das „2“ erfordert zum Marktstart noch ein „Invite“. Andererseits ist es schon bemerkenswert, was Kunden da für 399 Euro ohne Vertrag bekommen: 5,5-Zoll-Display, 13-Megapixel-Kamera samt optischem Stabilisator und 4K-Videos, Dual-SIM, Fingerabdruck-Sensor, 4 Gigabyte Arbeitsspeicher, Snapdragon 810-Prozessor und 64 Gigabyte Speicher. Bei Samsung ginge sowas für einige hundert Euro mehr über den Tresen. Doch hat das OnePlus 2 auch seine Schattenseiten? Alles, was potenzielle Käufer über den selbsternannten Flaggschiff-Killer wissen sollten, im ausführlichen Test von Lutz Herkner.
focus.de

– Partner-Links –

Dieses und andere Smartphones jetzt finden bei:

Amazon
notebooksbilliger.de
Telekom
Vodafone
O2
Base

iPhone 6S und 6S Plus schneiden gut ab im Akku-Laufzeittest
Das iPhone 6S und 6S Plus im Video: 3D Touch ausprobiert
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar