Quelle:Philips

Mehr als 12 Millionen Deutsche nutzen bereits Musik-Streamingdienste wie Spotify, 4,5 Millionen sogar regelmäßig, so der Branchenverband Bitkom. Grund sei vor allem der steigende Anteil von Smartphones und Tablets. Da ist es nur folgerichtig, wenn Philips dieser Zielgruppe die passenden Lautsprecher anbietet, um die Musik in angemessener Qualität wiederzugaben – natürlich nicht nur für Streaming-Dienste, sondern auch für lokale Audio-Dateien. Übertragen wird per WLAN, die Verbindung stellt die kostenlose App „Air Studio“ her, die für alle Plattformen angeboten wird. Die Fidelio-Reihe Wireless-HiFi besteht aus den beiden A9-Boxen (549 Euro, ab August), einem einzelnen Lautsprecher namens A5 für große Räume (349 Euro, ab August), einer Solo-Box für Nebenräume mit der Bezeichnung A3 (249 Euro, ab August) sowie dem Receiver A2, der betehende Lautsprecher kompatibel macht (299 Euro, ab September), sowie dem A1 Link, der eine vorhandene Stereoanlage in das Netz einbindet (149 Euro, ab September). Philips wird die Reihe ab 31. August auf der IFA ausstellen.
philips.com

Astra führt TV-Empfang auf Smartphones und Tablets per Satellit ein
Galaxy Nexus Upgrade auf Android 4.1 "Jelly Bean" jetzt verfügbar
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar