Quelle: Pioneer

Vor gerade mal einem Monat kündigte HTC an, ähnlich wie Apples AirPlay mittels HTC Connect multimediale Inhalte auf andere Geräte zu beamen. Jetzt zeigt Pioneer bereits die ersten kompatiblen Produkte: Drei Musikboxen können Streams empfangen – nicht nur per HTC Connect, sondern auch über AirPlay, WLAN und DLNA. Das kleinste Modell SMA1 mit 20 Watt soll ab Ende August für 249 Euro zu haben sein, die größere Variante SMA4 beherbergt einen zusätzlichen Tieftöner, produziert 40 Watt, kostet 349 Euro und soll ebenfalls ab Ende August in den Läden stehen. Besonders interessant scheint der Dritte im Bunde, die SMA3: Die läuft nämlich bei Bedarf auch per Akku, eine Ladung reicht laut Hersteller für 5 bis 6 Stunden Wiedergabe. Zudem ist das Gehäuse spritzwassergeschützt, die Box kann also auch im Garten oder Badezimmer zum Einsatz gebracht werden. Die SMA3 schlägt mit 299 Euro zu Buche und ist für Mitte September avisiert.
ptext.de

Google+ endlich auch für das iPad erhältlich
Neue Twitter-App bringt erweiterten Funktionsumfang
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar