Samsung Galaxy S III Mini

Quelle: Samsung

Ist das nun Etikettenschwindel oder gutes Marketing? Mit dem Galaxy S III hat Samsung das nach dem iPhone vermutlich erfolgreichste Smartphone aller Zeiten im Programm – klar, dass die Koreaner diese Marke bis zum Anschlag auszureizen versuchen. Umgekehrt verbinden Kunden mit dem Begriff „S III“ ein Maximum an Ausstattung, und das trifft auf das heute von Samsung vorgestellte Galaxy S III Mini nur bedingt zu: Aus dem mächtigen Quad-Core-Prozessor wurde ein zahmer Zweikerner mit gerade mal 1 Gigahertz, die Auflösung des Super-AMOLED-Displays beträgt lediglich 480 x 800 Pixel. Bei bei einer Bildschirmdiagonale von 4 Zoll (102 Millimeter) kommt das Panel auf eine Schärfe von etwa 87 Pixel pro Quadratmillimeter (233 ppi) und liegt damit 14 Prozent unter dem aktuellen Durchschnitt. Der interne Speicher beträgt wahlweise 8 oder 16 Gigabyte – das ist eher Mittel- als Oberklasse. Die Komfort-Funktionen des großen S III wie S-Voice, Smart Stay, Direct Call, Smart Alert oder Buddy Photo Share sind auch beim Mini an Bord.
Die Dimensionen sowohl des Bildschirms als auch des mit 63 x 122 Millimeter gut 20 Prozent kompakteren Gehäuses sprechen gewiss andere Zielgruppen an als das S III mit seinen knapp 71 x 137 Millimetern und dem monströsen 4,8 Zoll-Monitor. Diesen Zeitgenossen kommt es vermutlich weniger auf Größe und Geschwindigkeit als auf Komfort und Handlichkeit an: In beiden Belange hat das Galaxy S III Mini seine Mission erfüllt. Ob die Gesamtleistung die unverbindliche Preisempfehlung von etwa 390 Euro ohne Vertrag rechtfertigt, wird der Test zeigen müssen. Auch der mit 1500 Milliamperestunden nicht eben üppige Akku könnte sich angesichts der 4 Zoll-Mattscheibe als unterdimensioniert erweisen. Trotzdem dürfte der koreanische Minimax eine bedeutende Rolle im diesjährigen Weihnachtsgeschäft spielen: Ab Mitte November soll das Galaxy S III Mini in Deutschland verfügbar sein.
engadget.com

Technische Spezifikationen (Herstellerangaben):

  • Maße: 63 x 122 x 9,9 mm
  • Gewicht: 120 g
  • Display: 4 Zoll (102 mm) Super-AMOLED, 480 x 800 Pixel, kapazitiver Touchscreen
  • Prozessor: ST Ericsson U8420 Dual-Core, 1,0 Gigahertz
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Datenspeicher: 8 oder 16 GB, erweiterbar per Micro-SD-Karten um bis zu 32 GB
  • Funk: GSM 850/900/1800/1900 MHz, UMTS 900/1900/2100 MHz
  • HSPA: 14,4 Mbit/s Empfang, 5,76 Mbit/s Versand
  • Wireless: WLAN a/b/g/n (2,4 und 5 GHz), Bluetooth 4.0, NFC, GPS/Glonass, DLNA
  • Kamera: 5 Megapixel, Autofokus, LED, Front: 640 x 480 Pixel
  • Akku: 1500 mAh
  • Anschlüsse: Micro-USB, Micro-SIM, 3,5 mm Kopfhörer
  • Betriebssystem: Google Android 4.1.1 „Jelly Bean“
Samsung Galaxy S III Mini

Quelle: Samsung

Amazons Kindle-Reader "Paperwhite" kommt im November nach Deutschland
Ab sofort im App Store für iOS: Segas Spiele-Klassiker Crazy Taxi
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar