Sony Xperia T James Bond Skyfall

Quelle: Sony

Das Sony Xperia T wird seit letzten Oktober ausgeliefert, und zwar mit Android 4.0.4. Nun soll das Update auf Version 4.1.2 „Jelly Bean“ unterwegs sein. Wie „schoemakers.com“ meldet, lässt sich das Bond-Phone nun aktualisieren. Mit dem Sprung auf Jelly Bean kommt neben dem „Project Butter“, das die gesamte Systemleistung erhöht und Eingaben auf dem Touchscreen schneller abarbeitet, vor allem Google Now. Der digitale Assistent soll Siri überlegen sein, indem er bereits im Voraus erkennt, welche Informationen der Nutzer als nächstes vermutlich benötigen wird. Für das Update ist es allerdings erforderlich, das Xperia T an den Rechner zu stöpseln und den PC-Companion (Mac: Sony-Bridge) zu starten; die Aktualisierung „over the air“ ist nicht möglich.

Update: Auch für das Xperia V soll jetzt das Update auf Jelly Bean unterwegs sein. Danke an Nils für den Hinweis!

schoemakers.com via androider.de, sonymobile.com (Xperia V)

Samsung kündigt Einsteiger-Androiden Galaxy Young und Fame an
Der Nexus 4-Konkurrent Huawei Ascend G 615 im Test
Tagged with →  

6 Antworten auf Sony gibt Update auf Android 4.1.2 „Jelly Bean“ für das Xperia T und V frei

  1. Lutz Herkner sagt:

    Plane übrigens, hier eine kleine Update-Übersicht zu erstellen – da haben wir dann künftig hoffentlich alles im Überblick ;))

  2. Lutz Herkner sagt:

    Das war aber ein deutscher Nutzer, der das gemeldet hat. Vermutlich wird aber auch innerhalb von Deutschland nicht komplett für alle umgestellt …

  3. Nils Wetzel sagt:

    kleiner Fehler: das Rollout hat begonnen, ist aber arnscheinend noch nicht in Deutschland angekommen

Schreibe einen Kommentar