Android Jelly Bean

Quelle: Sony

Immer die leidigen Android-Updates: Viele Versprechungen, noch mehr Gerüchte und nur wenige verlässliche Informationen. Aus letzterer Gruppe gibt es nun Neuigkeiten von Sony: Die Japaner stellen auf ihrem Unternehmensblog klar, dass die aktuellen Smartphones Xperia T und V Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten werden, und zwar im Februar 2013. Was die Modelle Xperia S, P, J, Ion und Go betrifft, so sollen diese ebenfalls Jelly Bean erhalten, genauere Angaben sollen „zu gegebener Zeit“ folgen. Dummerweise fehlen in dieser Auflistung die Xperias U, Sola, Miro und Tipo, sodass sich wiederum die Frage stellt, ob die Liste abschließend ist respektive sich im Umkehrschluss folgern lässt, dass diese kein Android 4.1 erhalten sollen. Die 2011-er-Modelle werden hingegen nur bis auf Android 4.0 aktualisiert, nicht mehr auf Android 4.1. Sony hatte bereits früher bestätigt, dass die Xperias Active, Arc, Arc S, Live with Walkman, Mini, Mini Pro, Neo, Neo V, Play, Pro, Ray ein Update auf Ice Cream Sandwich erhalten werden.
sonymobile.com

Neuer Sensor verspricht präzisere Handy-Navigation auch in Gebäuden
Google deutet Vorstellung mehrerer Nexus-Smartphones am 29.10. an
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar