Quelle: Sony

Kürzlich zeigte sich das Xperia Ion von Sony auf dem internationalen Parkett, doch wie das immer so ist, bedeutet das noch lange nicht, dass ein Gerät auch in Europa respektive Deutschland zu haben sein wird. Nun hat Sony Deutschland jedoch bestätigt: Das Ion kommt, im dritten Quartal, mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 549 Euro. Allerdings – und da zeigt sich wieder einmal die nationale Diskriminierung – nicht wie eigentlich angekündigt als ersts Sony mit LTE, sondern lediglich mit UMTS-Datenfunk. Daher auch die vollständige Bezeichnung Ion HSPA. Andererseits: Beim aktuellen Status der LTE-Netze in Bezug auf Ausbau und vor allem Tarife kommt bei LTE ohnehin noch nicht viel Begeisterung auf, wenngleich sich da in den nächsten zwei Jahren allerhand tun dürfte, und für diese Spanne legt man sich ja in aller Regel ein Mobiltelefon zu. Und auch ohne 4G hat das Ion HSPA jede Menge zu bieten, allem voran eine Kamera für Fotos mit 12 Megapixel und Videos in Full HD. Der Touchscreen misst 4,6 Zoll (116 Millimeter) und besteht aus 720 x 1280 Pixel. Dual-Core-Prozessor mit 1,5 Gigahertz, 13 Gigabyte interner Speicher, erweiterbar per Micro-SD-Karte und Android 4.0 runden das Programm ab. Bei 68 x 133 x 10,6 Millimetern soll das Ion HSPA 144 Gramm wiegen.
sonymobile.com

Test: Samsung Galaxy Beam – Handy mit Projektor an Bord
LG bestätigt: Optimus Vu kommt auch nach Deutschland
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar