Sony Xperia L

Foto: mobiwatch.de

Aldi Nord und Aldi Süd verkaufen ab Donnerstag, den 28. November, das Sony Xperia L. Das Smartphone soll laut Hersteller auch unter schwierigen Lichtbedingungen noch gute Fotos und Videos produzieren, wofür eine 8-Megapixel-Kamera mit HDR-Modus und BSI-Sensor sorgen. Hinzu kommen ein Touchscreen mit 4,3 Zoll sowie ein Dual-Core-Prozessor mit 1 Gigahertz. Der interne Speicher fasst zwar lediglich 8 Gigabyte, von denen ab Werk noch rund 5 Gigabyte netto zur Verfügung stehen, kann aber per SD-Karte um bis zu 32 Gigabyte aufgerüstet werden. Etwas unterdimensioniert ist der 1.700 Milliamperestunden fassende Akku: Die Relation zur Displaygröße liegt elf Prozent unter dem aktuellen Durchschnitt. Intensivnutzer werden also vermutlich tagsüber nachtanken müssen. Im Web ist das Xperia L derzeit ab knapp 200 Euro ohne Vertrag zu haben, Aldi Nord und Aldi Süd bieten das Sony für 169 Euro an – ein guter Preis also.
Darüber hinaus liegt bei Aldi Nord ab 5. Dezember das Samsung Galaxy Star in den Regalen: Der 3-Zöller ist ein absolutes Einsteiger-Smartphone, das nicht einmal UMTS unterstützt, Daten also über das langsame GSM-Netz oder per WLAN empfängt. Derlei ist nur dann ratsam, wenn man ohnehin keine Datenoption für unterwegs buchen möchte und nur daheim oder im Büro WLAN nutzt. Anstelle der unverbindlichen Preisempfehlung von Samsung, die 79 Euro lautet, bietet Aldi Nord das Galaxy Star für 59,99 Euro ohne Vertrag an.
aldi-nord.de (Xperia L), aldi-sued.de (Xperia L), aldi-nord.de (Galaxy Star), via areamobile.de, sonymobile.com (Details zum Sony Xperia L), samsung.com (Details zum Galaxy Star)

Das Sony Xperia L im Hands-on-Video:

– Partner-Links –

Jetzt preiswerte Smartphones finden bei:

Amazon
Telekom
Vodafone
O2
Base

Futuremark straft Schummel-Smartphones ab: Note 3 & Co ausgelistet
O2 startet Napster-Flatrate
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar