Blackberry Z30

Foto: Blackberry, Bearbeitung: mobiwatch.de

Es hat ein wenig gedauert, aber jetzt ist er endlich fertig: der Test des Blackberry Z30. Dessen Touchscreen misst 126 Millimeter oder umgerechnet knapp 5 Zoll in der Diagonale und ist damit ein gutes Drittel größer als derjenige des Vorgängers, des Blackberry Z10. Außerdem setzen die Kanadier nun AMOLED ein: Weil die Pixel bei dieser Paneltechnologie selbst leuchten anstatt wie bei den üblichen LCDs von hinten illuminiert zu werden, verspricht das grandiose Kontraste. Darüber hinaus wurde die Kapazität des Akkus um mehr als 50 Prozent gesteigert, was eine erheblich längere Akkulaufzeit des Z30 verheißt. Was sich sonst noch geändert hat und wie das Z30 in der Praxis abschneidet, klärt der Test.
focus.de

– Partner-Links –

Jetzt preiswerte Smartphones finden bei:

Amazon
Telekom
Vodafone
O2
Base

Das neue HTC One (M8) im Hands-on-Video mit Test der Duo-Kamera
Test Motorola Moto X: Dieses Handy hört aufs Wort

Schreibe einen Kommentar