Das erste Mobiltelefon mit einem Quad-Core-Prozessor ist das One X von HTC. Boten Smartphones bisher maximal zwei Rechenkerne, so verdoppelt der Supermann von HTC diese Zahl auf einen Streich – und die vier Herzen schlagen auch noch mit maximal 1,5 Gigahertz. Damit ist das One X das derzeit schnellste Handy der Welt!
So zumindest die Theorie. Doch was hat der Nutzer von so viel Rechenkraft in der Praxis? Merkt er überhaupt einen Unterschied? Und wie verkraftet der Akku das alles? Zumal das One X gleichzeitig mit einem riesigen Touchscreen von 4,7 Zoll (119 Millimeter) in der Diagonale aufwartet. Viele Fragen, die der Muskelmann aufwirft – die allesamt in unserem ausführlichen Handy-Test beantwortet werden.
focus.de

Test: HTC One V
Test: HTC One S
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar