Mit dem zweiten klickt man besser

Review of: HTC U Ultra
Test:
Lutz Herkner

Reviewed by:
Rating:
4
On 16. März 2017
Last modified:16. März 2017

Summary:

Das HTC U Ultra bietet mit 5,7-Zoll-Display, zweitem Touchscreen, Kamera mit 12 Millionen Ultrapixel, Top-Prozessor und Android 7 eine Menge. Der Test.

HTC U Ultra

Foto: mobiwatch

Das HTC U Ultra wird so manchen begehrlichen Blick auf sich ziehen: Das neue Design mit Hochglanz-Rückseite wirkt vor allen Dingen in der blauen Version hochgradig edel. Doch auch technisch hat der Schönling eine Menge zu bieten, darunter einen zweiten Touchscreen oberhalb des 5,7-Zoll-Displays, eine Kamera mit 12 Millionen besonders großen Ultrapixel, Selfies mit 16 Megapixel, 64 Gigabyte Speicher, Fingerabdruck-Sensor, Android 7 und einen laut Hersteller besonders hochwertigen Kopfhörer. Der Snapdragon 821 Pro erweist sich im Test gar als wahres Monster: Kein Android-Smartphone rechnet derzeit schneller! Mit einer Preisempfehlung von 749 Euro ist das HTC U Ultra aber auch in der Flaggschiff-Liga angesiedelt. Ob es wirklich dorthin gehört, klärt dieser Test mit allen Infos und Resultaten.

Klicke auf die blauen Links am unteren Ende, um durch die Seiten zu navigieren.

Huawei P10 vs P9 Hands-on-Video: Prozessor und Akku schlagen sogar die iPhones | Test
BQ Aquaris X + X Pro: Alle Infos und erste Eindrücke der eleganten Preisbrecher | Hands-on Video Test
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar