Wiko Highway

Wiko Highway, Foto: Wiko

Jetzt geht es so langsam los mit den Vorankündigungen zum Mobile World Congress: Der französische Hersteller Wiko, der seit kurzem auch in Deutschland aktiv ist, wird in Barcelona das Modell Highway zeigen, einen Fünfzöller mit Full-HD-Display, Octa-Core-Prozessor (2 Gigahertz), Dual-SIM und 16-Megapixel-Kamera. Kleiner Schönheitsfehler: Der interne Speicher von 16 Gigabyte brutto lässt sich nicht per Micro-SD-Karte erweitern. Dafür bleibt der Preis mit rund 350 Euro ohne Vertrag vergleichsweise moderat. LTE und NFC fehlen ebenfalls nach bisherigem Kenntnisstand. Weitere Spezifikationen folgen unten. Das Highway soll ab März verfügbar sein. Erste Eindrücke des Highway sowie eventueller weiterer Neuheiten von Wiko zeigt mobiwatch in einem Hands-on-Video vom Mobile World Congress.
wikomobile.com

– Partner-Links –

Jetzt preiswerte Smartphones finden bei:

Amazon
Telekom
Vodafone
O2
Base

Spezifikationen Wiko Highway:

– Prozessor: Octa-Core, Cortex A7, 2 GHz
– Display: 5 Zoll Full HD IPS (1080 x 1920 Pixel), 441 ppi
– Arbeitsspeicher: 2 GB
– Datenspeicher: 16 GB, nicht erweiterbar
– Kamera: 16 Megapixel, Videos: Full HD, Front: 8 Megapixel
– Akku: 2.350 mAh
– Android 4.2.2
– Maße: 144 x 70 x 7,7 mm
– Gewicht: 154 g
– Technik: HSPA+, Bluetooth 4.0, WLAN

Aldi Talk schafft die Roaming-Gebühren ab, zumindest bei Telefonaten
LG stellt das G Pro 2 mit 13-Megapixel-Kamera und 4K-Videos vor
Tagged with →  

7 Antworten auf Wiko kündigt Smartphone „Highway“ an: 5 Zoll, 8 Kerne und 16 Megapixel

  1. wilmue001 sagt:

    Speicher 16 GB nicht erweiterbar das macht das Smartphone nicht gerade interessant.

  2. MrDeyny sagt:

    Das ist doch wohl ein Witz? So viel Hardware und dann wird das mit Android 4.2.2 ausgeliefert… Ob man da überhaupt auf Updates hoffen dürfte? Ich denke eher nicht

    • Lutz Herkner sagt:

      Da ich gerade für die connect an einer Updates-Geschichte sitze: Was ist denn Dein Problem mit Android 4.2? Was kannst Du mit 4.3 oder 4.4 was Du nicht mit 4.2 machen kannst?

      • MrDeyny sagt:

        Ich habe schon das Gefühl, dass Android 4.4 zum Beispiel noch mal einiges flüssiger läuft. Die meisten Dinge bei solchen Updates laufen eben unter der Haube dann anders. Zum Beispiel werden Sicherheitslücken auch geschlossen denke ich mir mal.

        Und wer weiß… vielleicht kommt ja auch bald mal Android 5 mit dem sich evtl. einiges tun wird.

        Bin generell einer, der viel Wert auf aktuelle Software legt 🙂

Schreibe einen Kommentar